Suche x

Wale beobachten

Walbeobachtung in Südaustralien

Die besten Orte zur Walbeobachtung sind die Head of Bight auf der Eyre Peninsula sowie Victor Habor auf der Fleurieu Peninsula.

Logenplatz
Es gibt einige spektakuläre Sehenswürdigkeiten entlang der südaustralischen Küste, aber ein Highlight ist die jährliche Wanderung der südlichen Glattwale.

Erfahren Sie in zwei Informationszentren mehr über diesen sanften, 18 Meter, 90 Tonnen schweren Riesen. Sie finden ein Zentrum in Victor Harbor und das andere bei der Aussichtsplattform Head of Bight auf der Eyre Peninsula. Das Zenter bei Head of Bight an der Nullarbor Plain Küste ist vom 1. Juni bis 31. Oktober geöffnet.

Das Head of Bight Interpretive Centre verfügt über eine 300 Meter lange Strandpromenade und eine eigens dafür gebaute Aussichtsplattform – ideal zum Beobachten der Wale.

In Victor Harbor gibt es kostenloses Informationsmaterial über die Wale.

Zurück zur Antarktis
Die ersten südlichen Glattwale ziehen Ende Mai und Anfang Juni aus der Antarktis nach Südaustralien. Die ersten Wale, welche gesichtet werden, sind in der Regel trächtige Kühe, bereit zu gebären.

Wenn die Kälber auf der Welt sind, kopieren sie das Verhalten der Mütter, springen aus dem Wasser und spielen. Die Kälber wachsen in Südaustralien auf und gewinnen an Stärke, um sich auf die lange Reise zurück zu den Gewässern in der Antarktis vorzubereiten. Die meisten Wale verlassen Südaustralien ab Ende Oktober.

Wale sind langsame Schwimmer. Somit dauert die Reise einige Zeit. Dies ist einer der Gründe warum sie bei den Walfängern in den letzten zwei Jahrhunderten so beliebt waren. Obwohl Wale in unseren Gewässern seit 1935 geschützt sind, sind sie immer noch gefährdet.
Related Articles